Bezirksregierung K├Âln genehmigt Neubau der Ortsumgehung B 51n K├Âln-Meschenich

Mit der nachfolgenden Presseerkl├Ąrung der Bezirksregierung vom 20.02.2018 ist ein weiterer Schritt in Richtung Realisierung der Ortsumgehung getan (Der im Text angesprochene Link funktioniert leider noch nicht):

„Mit dem Planfeststellungsbeschluss ist die vom Landesbetrieb Stra├čenbau NRW geplante Ortsumgehung K├Âln-Meschenich genehmigt. Der regionale und ├╝berregionale Verkehr kann somit zuk├╝nftig westlich um Meschenich geleitet und die Ortschaft vom Durchgangsverkehr entlastet werden.

Geplant ist die B 51neu ├╝ber einen Knotenpunkt in Form eines halben Kleeblattes mit Hauptfahrtrichtung zur B 51alt zu f├╝hren. Weiterhin hat der Landesbetrieb ein neues Konzept f├╝r die Kompensationsma├čnahmen erstellt. Unter anderem sieht dieses Konzept vor, die Artenschutz-Ma├čnahme (Ausgleichsfl├Ąche f├╝r den Bodenbr├╝ter Feldlerche) im Flurbereinigungsverfahren in einen abgestimmten Suchraum zu versetzen, um der Landwirtschaft Fl├Ąchen westlich von Meschenich zur├╝ckzugeben.

Der Planfeststellungsbeschluss und die dazugeh├Ârigen Unterlagen k├Ânnen in der Zeit vom 12. bis einschlie├člich 23. M├Ąrz 2018 in den vom Vorhaben betroffenen St├Ądten Br├╝hl, H├╝rth und K├Âln eingesehen werden. Zeit und Ort der Offenlage haben die St├Ądte bekanntgegeben. Den Einwenderinnen und Einwendern wird der Beschluss per Post zugestellt. Auch k├Ânnen die Unterlagen ├╝ber nachfolgenden Link eingesehen werden.

Da f├╝r das Bauvorhaben eine Umweltvertr├Ąglichkeitspr├╝fung durchgef├╝hrt wurde, k├Ânnen die Planfeststellungsunterlagen ebenfalls auf dem zentralen Internetportal www.uvp.nrw.de abgerufen werden.“

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 21. Februar 2018 1:25
Trackback: