Sondernewsletter zur Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021: Kandidatencheck von aktiv f├╝r Meschenich

Die Bundestagswahl ist eine hervorragende Gelegenheit, den Kandidaten und Kandidatinnen f├╝r unseren Wahlkreis in Sachen Meschenich mal auf den Zahn zu f├╝hlen.

Wir fragten die Kandidaten von CDU, FDP, Gr├╝ne und SPD,  ÔÇô und erhielten nur zwei Antworten, von Sven Lehmann, MdB und Kandidat der Gr├╝nen und Dr. Sandra von M├Âller, CDU.

  1.  Was wollen und k├Ânnen Sie konkret f├╝r die Meschenicher B├╝rger verbessern? Wie wollen Sie diese Verbesserungen erreichen?

Antwort Sven Lehmann MdB: Da die Immobilien am K├Âlnberg in privater Hand sind, ist der Spielraum der Politik am K├Âlnberg selbst sehr gering. Das gilt aber nicht f├╝r das Umfeld und f├╝r ganz Meschenich. Hier k├Ânnen und m├╝ssen wir ansetzen. Die Umgehungsstra├če und die Verl├Ąngerung der Stadtbahn, zumindest bis Rondorf, sind erste Schritte um die Verkehrsinfrastruktur in Menschenich zu verbessern. Allerdings sollte die Stadtbahn mittelfristig bis Meschenich fortgef├╝hrt und das ├╝berf├Ąllige Tagdurchfahrtverbot f├╝r Lkw endlich umgesetzt werden.
Die Aufwertung durch verschiedene Spielpl├Ątze ist ebenfalls positiv. Dies sind aber Bereiche, die von der Kommunalpolitik verantwortet werden. Der bundespolitische Einfluss bezieht sich eher auf eine Reform – und ├ťberwindung – von Hartz IV, den Ausbau der Schulsozialarbeit, dem Kampf gegen Kinderarmut und gleiche Chancen f├╝r alle Kinder zu erm├Âglichen. Das sind Herzensanliegen von mir, f├╝r die ich seit Jahren im Bundestag k├Ąmpfe.

Antwort Dr. Sandra von M├Âller: In einem engen Austausch mit den Meschenicher B├╝rgerinnen und B├╝rgern m├Âchte ich mich gemeinsam mit unserer Ratsfrau Monika Ro├č-Belkner daf├╝r einsetzen, die Lebensqualit├Ąt in Meschenich zu verbessen. Dazu geh├Ârt eine Ver├Ąnderung der Zust├Ąnde rund um den K├Âlnberg ebenso wie die Verbesserung der gesch├Ąftlichen Infrastruktur und die F├Ârderung von Integration.

Ich pers├Ânlich setze mich ehrenamtlich mit dem von mir 2003 gegr├╝ndeten gemeinn├╝tzigen Verein KIDsmiling f├╝r die F├Ârderung und Integration von Kindern und Jugendlichen aus schwierigen sozialen Verh├Ąltnissen ein. Viele Jahre haben wir auf dem Gel├Ąnde des SC Meschenich und sp├Ąter auf dem Bolzplatz neben dem K├Âlnberg ein w├Âchentlich stattfindendes kostenloses Fu├čballtraining f├╝r alle Kinder und Jugendlichen vor Ort angeboten und mit weiteren Freizeitangeboten erg├Ąnzt, was sehr gut angenommen wurde. Aktuell sind wir in Gespr├Ąchen mit der Caritas, um das KIDsmiling-Fu├čballtraining in Meschenich wieder aufleben zu lassen, da die anderen Projekte, die unser Angebot zuletzt ├╝berfl├╝ssig gemacht haben, nicht mehr stattfinden.

Zudem wollen wir als CDU eine Sprachf├Ârderung f├╝r Kinder im Vorschulalter und eine Entlastung von Familien und Alleinerziehenden erreichen. Wir setzen uns f├╝r schnellere Genehmigungsverfahren ein und f├╝r eine Besteuerung des internationalen Online-Handels als gr├Â├čtem Konkurrenten des station├Ąren Handels.

2.      Die angedachte Rheinspange wird auch den Verkehr erh├Âhen, der dann hoffentlich um Meschenich auf der Ortsumgehung herumflie├čt. Wie wollen Sie Meschenicher B├╝rger vor der damit sich wieder erh├Âhenden L├Ąrm- und Schadstoffimmission sch├╝tzen?

Antwort Sven Lehmann MdB: Wir lehnen den Bau der sogenannten Rheinspange 553 ab. Die Pl├Ąne f├╝r eine Rheinquerung als reine Autobahnbr├╝cke sind v├Âllig aus der Zeit gefallen. Der Bau einer derartigen Autobahnbr├╝cke w├╝rde die Menschen vor Ort und auch in Meschenich massiv durch zus├Ątzlichen Verkehr und Stau, Schadstoffe und L├Ąrm belasten, ├Ąu├čerst hochwertige ├ľkosysteme, landwirtschaftliche Fl├Ąchen und Hochwasserschutzbereiche w├╝rden zerst├Ârt werden. Wir brauchen die zeitnahe Umsetzung einer rechtsrheinischen Stra├čenbahnverbindung zwischen K├Âln und Bonn, mehr und besser ausgebaute Radwege sowie den Erhalt der Rodenkirchener Br├╝cke im K├Âlner S├╝den. Wir werden alle Autobahnneubauprojekte einem Klimacheck unterziehen. Wenn diese Projekte diese ├ťberpr├╝fung nicht bestehen, lehnen wir diese ab. 

Antwort Dr. Sandra von M├Âller: In den Planungen und Berechnungen der Beh├Ârden ist ein Anstieg der L├Ąrm- und Schadstoffimmission nicht vorhergesehen. Dies wurde mir von den Planungsabteilungen best├Ątigt. Ich werde mich daf├╝r einsetzen, dass diese Zusagen gehalten werden.

3.      Meschenich hat leider aus dem Programm „Soziale Stadt“ bzw. „Starke Veedel – Starkes K├Âln“ nicht die erhofften grundlegenden Ver├Ąnderungen erfahren, obwohl die Mittel vorhanden waren. Diese haben aber nur unzureichend Verwendung gefunden. Nach wie vor fehlt es an einem Masterplan f├╝r Meschenich und ein B├╝rgerzentrum/Begegnungsst├Ątte ist auch nicht in Sicht. Welche Programme k├Ânnen hier besser unterst├╝tzen und zu einer nachhaltigen Verbesserung der Lebensqualit├Ąt in Meschenich und auch am K├Âlnberg f├╝hren und wie wollen Sie dazu beitragen?

Antwort Sven Lehmann MdB: Einen Masterplan f├╝r Meschenich begr├╝├če ich ausdr├╝cklich! Alle relevanten Akteure sollten sich an einen Tisch setzen und gemeinsam beraten, wie die Lebensqualit├Ąt in Meschenich f├╝r alle Menschen verbessert werden kann. Dazu geh├Ârt f├╝r mich auf jeden Fall eine M├Âglichkeit sich auszutauschen und zu begegnen. Ob dies zum Beispiel in Form eines B├╝rgerzentrums oder einer Begegnungsst├Ątte sein sollte, sollten die Menschen in Meschenich selbst entscheiden. Ich finde die Idee eines „Campus S├╝d“, also eines vernetzen und hochmodernen Schulzentrums in Meschenich sehr charmant.

Antwort Dr. Sandra von M├Âller: Einen Masterplan f├╝r Meschenich halte ich f├╝r sehr wichtig. Die Bundesebene kann hier speziell nur Mittel zur Verf├╝gung stellen, was in den verschiedensten Programmen auch getan wird. Der Fu├čballplatz Meschenich ist z.B. mit Landes- und Bundesmitteln saniert worden. Es liegt an der Stadt, diese umsetzen. Das B├╝rgerzentrum scheitert bisher an einem geeigneten Standort; hier sind die verschiedenen st├Ądtischen ├ämter im Gespr├Ąch.

Durch kontinuierlichen Austausch mit unseren zust├Ąndigen Kommunal- und Landespolitikern und unserer Oberb├╝rgermeisterin werde ich k├╝nftig alles daf├╝r tun, dass Projekte tats├Ąchlich auch umgesetzt werden.

4.      Gerne w├╝rden Sie die Meschenicher pers├Ânlich kennenlernen. Wann und wo werden Sie pers├Ânlich in Meschenich vor Ort sein?

Antwort Sven Lehmann MdB: Anfang des Jahres habe ich die Schule im S├╝den und das Jugendzentrum in Meschenich besucht. Der Austausch mit den Menschen vor Ort und vor allem mit den sehr engagierten Kindern und Jugendlichen war eine gro├čartige Erfahrung f├╝r mich. Ich versuche immer mit den Menschen und nicht ├╝ber sie zu sprechen. Sobald es terminlich passt, werde ich wieder sehr gerne nach Meschenich kommen. 

Antwort Dr. Sandra von M├Âller: Am 17.09.2021 hatte ich zu einer B├╝rgersprechstunde in Menschenich bei Familie Mell eingeladen. Diese Art des Austauschs werde ich regelm├Ą├čig fortsetzen. Am kommenden Samstag werden wir vormittags einen Wahlkampfstand auf der Br├╝hler Landstrasse haben. Sollten Sie mich dort verpassen, schreiben Sie mich gerne unter sandra@sandravonmoeller.de an.

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 24. September 2021 21:01
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktuelles

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben