Entwicklungen zur Ortsumgehung

In den vergangen Wochen gab es einige Entscheidungen zur Ortsumgehung Meschenich. Zum einen wurde das Planfeststellungsverfahren f├╝r den ersten Teil wieder aufgenommen (Deckblattverfahren f├╝r die ├änderungen am n├Ârdlichen Ende). Zum anderen gab es in der BV Rodenkirchen, Im Verkehrsausschuss und im Stadtentwicklungsausschuss Entscheidungen zum Linienbestimmungsverfahren zum zweiten Teil der OU. Im Vorfeld hatten wir dazu Kontakt mit Kommunal-, Landes- und Bundespolitikerin sowie zur Planungsbeh├Ârder Stra├čen NRW aufgenommen. Weiterhin haben wir die Oberb├╝rgermeisterin im pers├Ânlichen Gespr├Ąch und per Brief und Mail versucht, f├╝r das Thema zu sensibilisieren.

Unser Schreiben an die OBin fügen bei. reker_OU

Bevor uns eine Antwort zuging, haben die o.g. Aussch├╝sse entschieden, folgende Stellungnahme an Stra├čenNRW zu senden:┬áAnlage_10_-_Stellungnahme

Vor einigen Tagen erreichte uns dann auch die Antwort der OBin. Antwort_Reker_OU

Es bleibt abzuwarten, welche Stellungnahme die Stadt im Deckblattverfahren abgibt.

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 11. Juli 2016 16:41
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktuelles

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

4 Kommentare

  1. 1

    Hallo,
    Welches ist den jetzt die zus├Ątzliche Variante ?

  2. 2

    Die Stadt hatte eine Mischvariante aus 2 und 3 vorgeschlagen. Weiterhin will Sie die eigentlich schon abschl├Ągig beschiedene Variante 4 erneut pr├╝fen lassen.

  3. Norbert Fallenstein
    Mittwoch, 13. Juli 2016 13:27
    3

    Es bleibt abzuwarten wie es weitergeht. Es liegt nunmehr eine weitere Unterlage vor. Wenn man diese Ernst nimmt, d├╝rfte das Thema OU in der jetzigen Form gegessen sein. Herr Brambach hat mich seinerzeit auf eine, ├Ąltere Stellungnahme zur OU angesprochen. Einer, der aktiv (ist/war) in einem Verein in Meschenich ist, hat mich seinerseit darauf angesprochen. Schauen wir mal. Grunds├Ątzlich muss eine L├Âsung gefunden werden, die f├╝r ALLE Br├╝ger in Meschenich tragbar ist. Es kann und darf nicht sein, da├č die Option besteht, da├č Meschnicher B├╝rger – die an der falschen Stra├če wohnen – Schadstoffbelastungen ertragen m├╝ssen und zus├Ątzlich an Kosten beteiligt werden k├Ânnen. Dieser Aspekt sollte ja auch mal erw├Ąhnt werden.

  4. 4

    Gibt es schon einer ├ťbersicht der neuen Varianten.

    Und seit heute ist klar das es Geld f├╝r eine Br├╝cke in Godorf ├╝ber den Rhein geben wird.
    Hoffentlich ist die OU bis dahin fertig gestellt.

Kommentar abgeben