Es wird ernst, die erste juristische Auseinandersetzung mit der Stadt ist angelaufen

Zwei Demos mit gro├čer Beteiligung der Bev├Âlkerung sind gelaufen. Die Politik hat Ihren Willen erkl├Ąrt, dass in Meschenich Ruhe einkehren soll, viele Anwohner haben einen Schutzantrag gestellt und manche haben auch eine Antwort der Stadt erhalten.

Doch wie lange wollen Sie jetzt noch darauf warten, dass endlich etwas geschieht?

Wie wir schon dargestellt haben, sind wir denjenigen gerne behilflich, die nicht nur einen Schutzantrag stellen wollen, sondern danach auch rechtlich gegen die Stadt vorgehen m├Âchten. Derzeit hat ein Meschenicher juristische Hilfe von Herrn Rechtsanwalt Sedlak in Anspruch genommen.┬áJe mehr sich daf├╝r melden, umso besser. F├╝r den Fall, dass eine Rechtsschutzversicherung die Kosten nicht ├╝bernimmt, k├Ânnen wir uns auch eine Kostenbeteiligung von aktiv f├╝r Meschenich vorstellen.┬á

Die Bewohner der Br├╝hler Landstr. werden dazu ┬áin n├Ąchster Zeit von einem unserer Vereinsmitglieder aufgesucht, um eventuelle Fragen und die weitere Vorgehensweise abzustimmen.

Sie k├Ânnen uns auch gerne beim n├Ąchsten B├╝rgerstammtisch am

Dienstag, 26.2.2013 um 19:00,
in der Gastst├Ątte Reiterhof, Engeldorferstr. 120

besuchen. Dort werden Ihre Fragen insbesondere zu den Kosten ebenfalls beantwortet.

Ansonsten steht der Stammtisch unter dem Motto ÔÇ×Meschenich ÔÇô Was will ich ├Ąndern?ÔÇť Wir haben dort ein offenes Ohr f├╝r alle, die auf Missst├Ąnde hinweisen wollen und gegebenenfalls bereit sind, auch selbst dabei mitzuhelfen.

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 24. Februar 2013 19:28
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aus dem Verein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben