Beitrags-Archiv für die Kategory 'Immobilien'

Neubau Heinrich-Ebert-Str.

Sonntag, 19. April 2015 20:17

In letzter Zeit h├Ąufen sich bei uns die Anfragen zu den Bauma├čnahmen in der Heinrich-Ebert-Str.. Ger├╝chte ├╝ber Fl├╝chtlingscontainer machten die Runde. Schade, dass die Anwohner zum Zeitpunkt der Erstellung des Bebauungsplanes nicht so interessiert und engagiert waren. Zum Zeitpunkt der Offenlage 1997 hatten diese n├Ąmlich ein Einspruchsrecht, welches nun schon lange verwirkt ist.

Nach Plan entstehen dort zwei Mehrfamilienh├Ąuser inkl. Tiefgarage.

Wer bei k├╝nftigen Planungen in Meschenich mitreden will, wird bei uns aktiv. Einfach mal zum n├Ąchsten B├╝rgerstammtisch vorbeikommen.

Den letzten Stand des Bebauungsplanes k├Ânnen Sie hier┬áweststr_2_aenderung┬áansehen.

Thema: Aktuelles, Bezirksvertretung, Immobilien | Kommentare (0) | Autor:

Infoveranstaltung zur Pflicht├╝berpr├╝fung des privaten Kanalanschlusses

Mittwoch, 24. November 2010 21:11

Sp├Ątestens bis zum 31.12.2015 m├╝ssen alle Abwasserkan├Ąle auf Hausgrundst├╝cken auf Dichtigkeit von zertifizierten Unternehmen gepr├╝ft werden. aktiv f├╝r Meschenich hat schon seit l├Ąngerer Zeit vor, hier f├╝r seine Mitglieder und diejenigen, die es werden wollen, dar├╝ber zu informieren und Sonderkonditionen auszuhandeln.

Aufgrund unserer anderen Projekte, ist dies jedoch bisher zu kurz gekommen. Nun bietet die Siedlergemeinschaft Meschenich eine solche Infoveranstaltung an:

Freitag, 3.12.2010, 19:00,  Alte Dorfschule, Brühler Landstr.

Neben diesem Thema stellt sich die Siedlergemeinschaft vor. Wer daran teilnehmen m├Âchte, meldet sich entweder bei uns oder Herrn Ralf Krei├čig, sg-meschenich@web.de.

Hier ist die  Einladung der Siedlergemeinschaft.

├ťber die Konditionen zur ├ťberpr├╝fung und Sanierung werden wir im Anschluss an dieser Stelle berichten.

Thema: Aus dem Verein, Immobilien | Kommentare (0) | Autor:

W├╝nsch Dir was vom Land

Samstag, 6. Februar 2010 11:44

Der n├Ąchste politische Stammtisch findet statt am

Dienstag, 16.03.2010, ab 19:00

Thema: Wie k├Ânnen die Landtagskandidaten zur Verbesserung der Lebensqualit├Ąt in Meschenich beitragen?

Ihr Kommen zugesagt haben:

  • Ingrid Hack MdL, SPD
  • Barbara Moritz, B├╝ndnis 90 Die Gr├╝nen
  • Andrea Verpoorten, CDU
  • Elisabeth Sachse, Die Linke

Herr Riddermann, FDP hat leider noch keine R├╝ckmeldung gegeben.

Alle Meschenicher B├╝rger sind eingeladen, Fragen zu stellen. Bitte reichen Sie uns Ihre Fragen per Mail, Post oder telefonisch ein. Wir stellen die Frage dann in der Veranstaltung. Auch vor Ort haben Sie noch Gelegenheit, uns Fragen einzureichen.

Derzeit liegen uns folgende Themen vor: 

Im gro├čen und ganzen geht es darum, wie┬áuns die Volksvertreter┬áhelfen k├Ânnen, die Lebensqualit├Ąt in Meschenich zu verbessern und wie sie sich die Zukunft von Meschenich vorstellen. Dazu haben sie zu Beginn der Veranstaltung ca. 5 Minuten Zeit, sich und Ihre Ideen hierzu vorzustellen.

Danach wollen wir zu den Einzelfragen ├╝bergehen.

Zum Thema Verkehr:
Wir hatten einige Themen in den B├╝rgerhaushalt der Stadt K├Âln eingebracht.┬á

Die Themen zum Bürgerhaushalt findet man hier: 

┬áInsbesondere der Vorschlag 697┬á┬á┬áund 1406┬á┬áwurden seitens der Verwaltung nicht zu unserer Zufriedenheit beantwortet. Derzeit wird bereits ├╝ber einen vierspurigen Ausbau der OU diskutiert (derzeit 3spurig geplant). Dass die Ortsdurchfahrt wegen der Bundesstra├če nicht f├╝r LKW gesperrt werden darf, ist falsch. In Overath und anderen St├Ądten wurde dies realisiert. Siehe nachfolgende Fotos.

 

Auch Gerichtsurteile hat es bereits dazu gegeben: http://www.bi-ortsumgehung-berge-lietzow.de/pages/hintergrundinformationen/nachtfahrverbot-fuer-lkw-zulaessig.php 

Wie beteiligt sich das Land nach dem Ausbau der OU und Herabstufung zur Landesstra├če am R├╝ckbau der Durchgangsstra├če? Wie kann die Bev├Âlkerungsbeteiligung an den Kosten gering gehalten werden und die Planung trotzdem attraktiv gestaltet werden?┬á

Im ├╝brigen fehlt ein Verkehrskonzept K├Âln-S├╝d im Zusammenhang mit den umliegenden Gemeinden.┬á

Hierzu z├Ąhlt auch die fehlende direkte Schnellbusverbindung nach K├Âln, eine Perspektive f├╝r eine Stadtbahnanbindung f├╝r Meschenich und die problematische Zuganbindung nach K├Âln in H├╝rth-Kalscheuren (2 Z├╝ge/h im Abstand von 10 Minuten und h├Âherer Tarif, da nicht mehr Stadtgebiet K├Âln). Meschenicher sind auch von der drohenden Stra├čenbahnkreuzung am Rheinufer betroffen, da viele diesen Weg mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln in die Stadt nutzen.┬á

Innerhalb des Ortes klagen die Bewohner der Nebenstra├čen ├╝ber den Umgehungsverkehr zur B51 (hierbei werden u.a. geltende┬á Einbahnregelungen und Geschwindigkeitsbeschr├Ąnkungen ignoriert, da die Polizei dies mangels Ressourcen nicht h├Ąufig genug kontrollieren kann). Welche Ma├čnahmen k├Ânnen hier neben vermehrten Kontrollen greifen?

Umwelt
Hier w├╝rden wir gerne die Meinung zu einem Gr├╝ng├╝rtel rund um Meschenich h├Âren, der gleichzeitig auch Schutz gegen Stra├čen- und Bahnl├Ąrm bieten soll. Weiterhin interessiert uns┬ádie┬áVorstellung bezgl. des geplanten Naherholungsbereichs rund um das Auskiesungsgebiet.┬á

Wohnen und Soziales
Zukunft des K├Âlnbergs, Realisierung eines B├╝rgerhauses (Kampshof), Fehlende Bewegungsm├Âglichkeiten auf dem Schulhof,┬á

Kultur
Seit einiger Zeit f├Ąhrt der B├╝cherbus der Stadt K├Âln wieder. Mangels Etat und Lobby wird aber Meschenich trotz fehlendem anderen Kulturangebot und gro├čer Entfernung zur n├Ąchsten Bibliothek sowie schlechter Verkehrsanbindung nicht ber├╝cksichtigt. Wie kann hier das Land unterst├╝tzend eingreifen?

Thema: Aktuelles, Aus dem Verein, Immobilien, Integration, Jugend, Naherholung, Soziales, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Entscheide der Bezirksvertretung zum Gewerbegebiet Immendorf und Wohnbebauung Meschenich

Freitag, 5. Februar 2010 16:07

Im K├Âlner Stadtanzeiger vom 04.02.2010 wurden die Entscheidungen zum geplanten Gewerbegebiet in Immendorf publiziert. ksta_immendorf100204

Aktiv f├╝r Meschenich war damals bei der B├╝rgeranh├Ârung dabei. Gewerbegebiet in Immendorf

Damals wurde von uns bereits der Vorschlag unterbreitet, wenn die L92n nicht ├╝ber das Land zu realisieren sei, doch eine Kommunalstra├če zu errichten, bei der die Stadt die Planungs-┬á und Realisierungshoheit hat. Dieser Vorschlag wurde anscheinend aufgenommen.

Einschr├Ąnkung der Wohnbebaung in Meschenich

Vor einiger Zeit hatte die Bezirksvertretung in Person von Karl-Heinz Daniel, FDP bei uns angefragt, wie wir zu einer Bebauung  des Krimesplatzes und dessen Verlagerung in unmittelbare Nachbarschaft der Schule stehen würden.

Bez├╝glich des Kirmesplatzes wollten wir keine Wohnbebauung und damit verbundene Verlagerung akzeptieren. Einerseits braucht die Schule die Fl├Ąche als Reserve f├╝r eine evtl. Erweiterung und andererseits entsteht in unmittelbarer N├Ąhe des Kirmesplatzes Wohnbebauung. Mit einer Bebauung w├╝rde der Ort die letzte verbliebene Freifl├Ąche f├╝r andere Nutzungen verlieren. Allerdings pl├Ądierten wir daf├╝r, dass der Platz eine ganzj├Ąhrige Nutzung erfahren soll. Ein Mehrgenerationen(spiel)platz ist eine M├Âglichkeit, die bereits auch schon auf einem unserer Stammtische diskutiert wurde. Mit einer Umfrage in der Bev├Âlkerung wollen wir demn├Ąchst hier insbesondere auf deren W├╝nsche eingehen und dann der BV einen Vorschlag machen.

Hier der Artikel des Stadtanzeigers: ksta_meschenich100204

Thema: Aktuelles, Bezirksvertretung, Immobilien, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Meschenich im Immobilienteil des KSTA am 14./15.8.2009

Sonntag, 16. August 2009 17:31

„aktiv f├╝r Meschenich“ wird erw├Ąhnt

In der Ausgabe von 14.8./15.8.2009 des K├Âlner Stadt-Anzeigers wird Meschenich im Immobilienteil der Zeitung vorgestellt. Dabei wird auch unser Verein erw├Ąhnt. Der Redakteur Dirk Risse hat┬ámit unserem Mitglied Ulrike Riehn┬áein kurzes Telefongespr├Ąch gef├╝hrt.┬áAllerdings hat sich Ulrike weder┬áals Sprecherin ausgegeben┬ánoch sind in dem Interview wertende ├äu├čerungen gefallen. Den Artikel kann man hier lesen.┬á

Im ├╝brigen k├Ânnte der Eindruck entstehen, dass nur wir uns f├╝r Meschenich und seine Bev├Âlkerung einsetzen. Wie jeder Bewohner Meschenichs wei├č, gibt es noch andere Vereine, Institutionen und Personen, die sich um das Wohl der Menschen hier im Stadtteil k├╝mmern. Unsere Ideen und Ziele sind hier beschrieben und sollen das Angebot erg├Ąnzen.

Thema: Immobilien | Kommentare (0) | Autor: