Beitrags-Archiv für die Kategory 'Verkehr'

Aktiv f√ľr Meschenich fordert LKW-Durchfahrtverbot f√ľr Maut-Ausweichstrecke B51!

Montag, 27. August 2012 21:52

Die allen Meschenichern bekannte Br√ľhler Landstra√üe war einmal die ‚ÄěEinkaufsstra√üe‚Äú¬† der Ortschaft mit verschiedenen Gesch√§ften,¬† Banken,¬† Kneipen und der katholischen Kirche. ¬†Auf beiden Seiten der Stra√üe wuchs der Ort in den letzen 20 Jahren zu einem Viertel, in dem viele Familien ihre H√§user gebaut haben und leben.

T√§glich √ľberqueren viele Erwachsene und Kinder in einem der kinderreichsten Stadtteile K√∂lns diese Stra√üe, deren ¬†unmittelbaren Anlieger auch die √Ąrzte, der Zahnarzt und Kinderg√§rten sind.

Seit dem Ausbau des Bahnhofs Eifeltor und der Einf√ľhrung der LKW-Maut auf Autobahnen am 01.01.2005 ist die Br√ľhler Landstra√üe, die durch Meschenich f√ľhrt, zu einer ‚ÄěMaut-Ausweichstrecke‚Äú geworden. Das bedeutet, dass LKWs, die von der A1 kommen, nicht – wie eigentlich sinnvoll – auf der Autobahn bleiben und √ľber das Autobahnkreuz K√∂ln-S√ľd oder K√∂ln-West zum Bahnhof Eifeltor gelangen ‚Äď sondern Maut und Strecke¬† sparen und durch Meschenich rollen. Auf umgekehrtem Weg gilt dasselbe Prinzip.

Die LKW ‚Äď Belastung f√ľr unsere Ortshauptstra√üe ist in den letzten Jahren mit zunehmender Gr√∂√üe des Bahnhofs Eifeltor f√ľr alle Anwohner Meschenichs sp√ľrbar gewachsen. Dies bedeutet eine massive L√§rmbel√§stigung und eine Belastung durch giftige, nachweislich krebserregende Dieselabgase. Nach einer aktuellen Messung wird der Immissionsgrenzwert der 39. Bundesimmissionsschutzverordnung f√ľr Stickstoffdioxid von 40 ¬Ķg/m¬≥ deutlich √ľberschritten.

Zudem bedeutet es eine erhebliche Gef√§hrdung der Anwohner, da die LKW h√§ufig mit deutlich √ľberh√∂htem Tempo von der A553 direkt in den Ort hinein fahren. Vor wenigen Jahren kam es zu einem schweren LKW-Unfall an der Einfahrt des jetzigen Netto- Marktes. Bei der hohen Belastung mit durchfahrenden schweren LKWs, ist es nur eine Frage der Zeit, bis ein weiterer Unfall Menschenleben kostet.

Die B51 ist im Bereich des Ortes Meschenich eigentlich als ‚ÄěDorfstra√üe‚Äú nicht aber als LKW-Durchgangsstra√üe mit einer derart hohen Belastung ausgelegt. Sie war die ‚ÄěEinkaufsstra√üe‚Äú unseres Ortes, verliert aber durch die hohe LKW-Belastung seit Jahren zunehmend an Attraktivit√§t. Hier muss man inzwischen vor allem aufpassen, nicht unter die R√§der zu kommen.

Seit mehr als 20 Jahren soll eine Umgehungsstra√üe diese Probleme im Ortskern l√∂sen. Da diese aber wegen der nun ebenfalls geplanten Weiterf√ľhrung der Ortsumgehung an den Autobahnanschluss Eifeltor noch auf sich warten l√§sst, muss hier dringend vorher etwas passieren.

Aktiv-f√ľr-Meschenich will sich nach der erfolgreichen Durchsetzung eines Sperrgebiets in und um Meschenich als n√§chstes Projekt f√ľr ein LKW-Durchfahrverbot einsetzen.

Geplant sind folgende Schritte:

Wir wollen¬† die Bezirksregierung auffordern, Schritte einzuleiten, die dazu f√ľhren, dass die 39. Bundesimmissionsschutzverordnung in Meschenich eingehalten wird. Dies soll in schriftlicher Form von Seiten unseres Vereins geschehen.

Wir wollen im Laufe des Herbstes die Meschenicher B√ľrger und Vereine verst√§rkt mobilisieren, unser Projekt zu unterst√ľtzen. Zudem wollen wir die zust√§ndigen Bezirkspolitiker informieren und in unsere Planung einbeziehen.

Seit 2005 gibt es bereits zahlreiche Projekte im ganzen Bundesgebiet, die auch von entsprechenden Gerichtsentscheidungen untermauert wurden (nachzulesen unter Google ‚Äď Stichwort: LKW-Fahrverbot auf Maut-Ausweichstrecken).

Wir bleiben auch an dieser Stelle hartnäckig.

Thema: Aktuelles, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Schadstoffmessung in Meschenich zeigt zu hohe Werte

Donnerstag, 19. Juli 2012 20:03

Wie wir leider erst heute erfahren haben, wurde die im Jahr 2011 durchgef√ľhrte Schadstoffmessung auf der Br√ľhler Landstr. abgeschlossen. Die Messwerte liegen vor und k√∂nnen eingesehen werden unter¬†http://www.lanuv.nrw.de/luft/immissionen/ber_trend/Disko-Immissionen-2011-NO2-1.2.pdf.

Wie man daraus ersieht, wurde der Immissionsgrenzwert der 39. Bundesimmissionsschutzverordnung f√ľr Stickstoffdioxid von 40 ¬Ķg/m¬≥ deutlich √ľberschritten. Das bedeutet f√ľr Meschenich, dass die Bezirksregierung kurzfristig verpflichtet ist, Ma√ünahmen zu ergreifen ‚Äěmit dem Ziel, die √úberschreitung der Grenzwerte zu verhindern oder deren Dauer so kurz wie m√∂glich zu halten‚Äú.

Wir fordern daher nachdr√ľcklich alle Beteiligten von Politik und Verwaltung auf, das von uns seit langem geforderte ganzt√§gige Durchfahrtverbot f√ľr LKW endlich zu realisieren. Da sich der Bau der Ortsumgehung durch den zweiten Bauabschnitt verz√∂gert, muss hier vorher dringend etwas passieren.

Thema: Aktuelles, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Informationen zur Kiesgrube zwischen Meschenich und Immendorf

Sonntag, 18. September 2011 16:19

Am 25.08.2011 nahmen wir nebst anderen B√ľrgern aus Meschenich und Immendorf an einer Informationsveranstaltung auf dem Kiesgrubengel√§nde der Firma Horst teil.

Es wurden anhand einer Begehung der Kiesgrube der aktuelle Rekultivierungsstand dargelegt und die k√ľnftigen Pl√§ne verdeutlicht. Dabei kam es auch zu weiteren Informationen, was die PFT-Belastung des Gew√§ssers angeht. Seit dies bekannt ist, ruht auch der Abbau, da ansonsten das PFT verschleppt w√ľrde. Um dies auszuschlie√üen, wird die Fa. Horst eine “Waschanlage” f√ľr den von ihr gef√∂rderten Kies bauen. Nebeneffekt ist, dass dadurch auch stetig die PFT-Belastung des Sees abnimmt. Unabh√§ngig davon wird der Verursacher das Seewasser zu sanieren haben.

Die Planungen, am Nordende des Sees, einen Badestrand einzurichten findet unsere Zustimmung. Leider sieht das Herr Waschek anders. Seine Gr√ľnde, den Strand an das bereits rekultivierte S√ľdende zu legen, sind u.a. die angeblich bessere Verkehrsanbindung. Allerdings werden kaum Besucher aus dem S√ľden zum Meschenicher See kommen, da diese selbst mehrere Seen in besserer Reichweite haben. Und f√ľr Meschenicher , Immendorfer und den angrenzenden s√ľdlichen Stadtteilen ist die Erreichbarkeit aus dem Norden √ľber die auszubauende L92n (Verl√§ngerung Kiesgrubenweg) und einer Stichstra√üe zur heutigen Zaunhofstra√üe und dem dort einzurichtenden Parkplatz f√ľr See und Sportplatz viel besser.

Nähere Informationen zur PFT-Belastung, deren Beseitigung und den Rekultivierungsmaßnahmen finden sich hier.

Thema: Aktuelles, Naherholung, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Schwerer LKW-Unfall in Meschenich

Donnerstag, 14. Oktober 2010 20:27

Aus aktuellem Anlass kommen wir nochmals auf das von uns angestrebte Durchfahrtverbot f√ľr LKW zur√ľck. Am 14.10.2010 gegen 08:30 kommt ein LKW in Fahrtrichtung stadteineinw√§rts auf die Gegenfahrbahn, streift kurz vor dem Netto-Supermarkt ein Geb√§ude und durchbricht die Begrenzungsmauer mit Zaun zum angrenzenden Parkplatz. Dabei kam leider der LKW-Fahrer ums Leben.

Aufgrund der Herbstferien war wenig Verkehr und Schulkinder waren auch nicht unterwegs. Man kann sich vorstellen, wieviel Gl√ľck Meschenich hatte, dass es nicht zu einer gr√∂√üeren Katastrophe gekommen ist.

Wir hoffen, dass Politik und Verwaltung den Unfall zum Anlass nehmen, nun verst√§rkt daf√ľr zu sorgen, dass ein LKW-Durchfahrverbot f√ľr Meschenich kurzfristig umgesetzt wird.

Thema: Aktuelles, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Unmut wegen Ortsumgehung

Montag, 31. Mai 2010 0:33

In H√ľrth sorgen die Pl√§ne f√ľr eine Ortsumgehungsstra√üe K√∂ln-Meschenich f√ľr neue Diskussionen.¬†(mehr)

Ein Nein aus H√ľrth (mehr)

Thema: Aktuelles, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Umgehungsstraße Meschenich B51n

Montag, 26. April 2010 23:50

Im Anhang sind einige sehr interessante Artikel √ľber die zuk√ľnftige Autobahn Umgehungsstra√üe Meschenich B51n.

Bitte beachtet dabei die Verkehrsentwicklung Eifeltor, G√ľterverkehr und Stra√üenverkehr.

Artikel zum Ansehen anklicken:

–¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† OU-Meschenich (KSTA)

–¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Ausbau Eifeltor

–¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Anbindung an die A4 (Anfrage an das Verkehrsministerium und Antwort)

–¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Plan aus der Offenlage

–¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Planungsvarianten f√ľr Anbindung A4

–¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Auslage in Br√ľhl

–¬†¬†¬†¬†¬† Erg√§nzung Riesiger Knoten vom 15.05.2010

Thema: Aktuelles, Aus dem Verein, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Einleitung des Planfeststellungsverfahrens Ortsumgehung Meschenich

Sonntag, 18. April 2010 15:20

Im Anhang die Unterlage zur Sitzung im Verkehrsausschuss am 20.04.2010   Vorlage Verkehrsausschuss 1268-2010

Thema: Aktuelles, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Gut gef√ľllt…

Mittwoch, 24. März 2010 14:33

..war die Reiterstube am 16. M√§rz zu unserem politischen Stammtisch. Unserer Einladung¬† waren Frau Ingrid Hack (SPD), Frau Andrea Verpoorten (CDU), Frau Barbara Moritz (B√ľndnis 90/Die Gr√ľnen), Frau Elisabeth Sachse (Die Linke) und in Vertretung f√ľr Herrn Anselm Riddermann (FDP), Herr Karl-Heinz Daniel (Mitglied der Bezirksvertretung)¬† und √ľber 50 Meschenicher B√ľrger gefolgt.

Unser Sprecher, Michael Lorenz, begr√ľ√üte alle Anwesenden und bat die Kandidatinnen um eine kurze Vorstellung, die daraufhin √ľber Biografisches und Politisches aus ihrem Werdegang berichteten.

Das √ľbergeordnete Thema des Abends war die Frage, wie die Landtagskandidatinnen zur Verbesserung der Lebensqualit√§t in Meschenich beitragen k√∂nnen.

Dieses sehr weitl√§ufige Thema wurde vom Moderator Ingo Brambach in die Komplexe Verkehr, hier vor allem die Ortsumgehung, der √ĖPNV und ein Durchfahrverbot f√ľr LKW, Soziales, hier stand der K√∂lnberg und eine evtl. Realisierung eines B√ľrgerhauses im Vordergrund, Umwelt, die Meschenicher B√ľrger bewegt vor allem die Entstehung eines Naherholungsgebietes im Auskiesungsraum Meschenich/Immendorf, und Bildung aufgeteilt.

Die Kandidatinnen nahmen zu allen Fragen und Problemen ausf√ľhrlich Stellung und konnten den ein oder anderen Rat geben. Unter anderem erfuhren wir, dass inzwischen das Planfeststellungsverfahren zur OU l√§uft. Nachdem der offizielle Teil gegen 21.30 Uhr beendet war, entstanden in einzelnen Kleingruppen, zu denen sich auch die Politiker gesellten, noch angeregte Gespr√§che zu den einzelnen Themen.

Bereits im Laufe des Abends konnten wir uns √ľber die positive Resonanz zu unserer Veranstaltung freuen. Bez√ľglich der Details zu den gestellten Fragen, kommen wir nochmals auf den Abend zur√ľck.

Wir danken Hans Dieter P√ľtz f√ľr die von ihm zur Verf√ľgung gestellten Fotos.

Thema: Aktuelles, Integration, Jugend, Naherholung, Soziales, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

W√ľnsch Dir was vom Land

Samstag, 6. Februar 2010 11:44

Der nächste politische Stammtisch findet statt am

Dienstag, 16.03.2010, ab 19:00

Thema: Wie können die Landtagskandidaten zur Verbesserung der Lebensqualität in Meschenich beitragen?

Ihr Kommen zugesagt haben:

  • Ingrid Hack MdL, SPD
  • Barbara Moritz, B√ľndnis 90 Die Gr√ľnen
  • Andrea Verpoorten, CDU
  • Elisabeth Sachse, Die Linke

Herr Riddermann, FDP hat leider noch keine R√ľckmeldung gegeben.

Alle Meschenicher B√ľrger sind eingeladen, Fragen zu stellen. Bitte reichen Sie uns Ihre Fragen per Mail, Post oder telefonisch ein. Wir stellen die Frage dann in der Veranstaltung. Auch vor Ort haben Sie noch Gelegenheit, uns Fragen einzureichen.

Derzeit liegen uns folgende Themen vor: 

Im großen und ganzen geht es darum, wie uns die Volksvertreter helfen können, die Lebensqualität in Meschenich zu verbessern und wie sie sich die Zukunft von Meschenich vorstellen. Dazu haben sie zu Beginn der Veranstaltung ca. 5 Minuten Zeit, sich und Ihre Ideen hierzu vorzustellen.

Danach wollen wir zu den Einzelfragen √ľbergehen.

Zum Thema Verkehr:
Wir hatten einige Themen in den B√ľrgerhaushalt der Stadt K√∂ln eingebracht.¬†

Die Themen zum B√ľrgerhaushalt findet man¬†hier:¬†

¬†Insbesondere der Vorschlag 697¬†¬†¬†und 1406¬†¬†wurden seitens der Verwaltung nicht zu unserer Zufriedenheit beantwortet. Derzeit wird bereits √ľber einen vierspurigen Ausbau der OU diskutiert (derzeit 3spurig geplant). Dass die Ortsdurchfahrt wegen der Bundesstra√üe nicht f√ľr LKW gesperrt werden darf, ist falsch. In Overath und anderen St√§dten wurde dies realisiert. Siehe nachfolgende Fotos.

 

Auch Gerichtsurteile hat es bereits dazu gegeben: http://www.bi-ortsumgehung-berge-lietzow.de/pages/hintergrundinformationen/nachtfahrverbot-fuer-lkw-zulaessig.php 

Wie beteiligt sich das Land nach dem Ausbau der OU und Herabstufung zur Landesstra√üe am R√ľckbau der Durchgangsstra√üe? Wie kann die Bev√∂lkerungsbeteiligung an den Kosten gering gehalten werden und die Planung trotzdem attraktiv gestaltet werden?¬†

Im √ľbrigen fehlt ein Verkehrskonzept K√∂ln-S√ľd im Zusammenhang mit den umliegenden Gemeinden.¬†

Hierzu z√§hlt auch die fehlende direkte Schnellbusverbindung nach K√∂ln, eine Perspektive f√ľr eine Stadtbahnanbindung f√ľr Meschenich und die problematische Zuganbindung nach K√∂ln in H√ľrth-Kalscheuren (2 Z√ľge/h im Abstand von 10 Minuten und h√∂herer Tarif, da nicht mehr Stadtgebiet K√∂ln). Meschenicher sind auch von der drohenden Stra√üenbahnkreuzung am Rheinufer betroffen, da viele diesen Weg mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln in die Stadt nutzen.¬†

Innerhalb des Ortes klagen die Bewohner der Nebenstra√üen √ľber den Umgehungsverkehr zur B51 (hierbei werden u.a. geltende¬† Einbahnregelungen und Geschwindigkeitsbeschr√§nkungen ignoriert, da die Polizei dies mangels Ressourcen nicht h√§ufig genug kontrollieren kann). Welche Ma√ünahmen k√∂nnen hier neben vermehrten Kontrollen greifen?

Umwelt
Hier w√ľrden wir gerne die Meinung zu einem Gr√ľng√ľrtel rund um Meschenich h√∂ren, der gleichzeitig auch Schutz gegen Stra√üen- und Bahnl√§rm bieten soll. Weiterhin interessiert uns¬†die¬†Vorstellung bezgl. des geplanten Naherholungsbereichs rund um das Auskiesungsgebiet.¬†

Wohnen und Soziales
Zukunft des K√∂lnbergs, Realisierung eines B√ľrgerhauses (Kampshof), Fehlende Bewegungsm√∂glichkeiten auf dem Schulhof,¬†

Kultur
Seit einiger Zeit f√§hrt der B√ľcherbus der Stadt K√∂ln wieder. Mangels Etat und Lobby wird aber Meschenich trotz fehlendem anderen Kulturangebot und gro√üer Entfernung zur n√§chsten Bibliothek sowie schlechter Verkehrsanbindung nicht ber√ľcksichtigt. Wie kann hier das Land unterst√ľtzend eingreifen?

Thema: Aktuelles, Aus dem Verein, Immobilien, Integration, Jugend, Naherholung, Soziales, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Entscheide der Bezirksvertretung zum Gewerbegebiet Immendorf und Wohnbebauung Meschenich

Freitag, 5. Februar 2010 16:07

Im Kölner Stadtanzeiger vom 04.02.2010 wurden die Entscheidungen zum geplanten Gewerbegebiet in Immendorf publiziert. ksta_immendorf100204

Aktiv f√ľr Meschenich war damals bei der B√ľrgeranh√∂rung dabei. Gewerbegebiet in Immendorf

Damals wurde von uns bereits der Vorschlag unterbreitet, wenn die L92n nicht √ľber das Land zu realisieren sei, doch eine Kommunalstra√üe zu errichten, bei der die Stadt die Planungs-¬† und Realisierungshoheit hat. Dieser Vorschlag wurde anscheinend aufgenommen.

Einschränkung der Wohnbebaung in Meschenich

Vor einiger Zeit hatte die Bezirksvertretung in Person von Karl-Heinz Daniel, FDP bei uns angefragt, wie wir zu einer Bebauung¬† des Krimesplatzes und dessen Verlagerung in unmittelbare Nachbarschaft der Schule stehen w√ľrden.

Bez√ľglich des Kirmesplatzes wollten wir keine Wohnbebauung und damit verbundene Verlagerung akzeptieren. Einerseits braucht die Schule die Fl√§che als Reserve f√ľr eine evtl. Erweiterung und andererseits entsteht in unmittelbarer N√§he des Kirmesplatzes Wohnbebauung. Mit einer Bebauung w√ľrde der Ort die letzte verbliebene Freifl√§che f√ľr andere Nutzungen verlieren. Allerdings pl√§dierten wir daf√ľr, dass der Platz eine ganzj√§hrige Nutzung erfahren soll. Ein Mehrgenerationen(spiel)platz ist eine M√∂glichkeit, die bereits auch schon auf einem unserer Stammtische diskutiert wurde. Mit einer Umfrage in der Bev√∂lkerung wollen wir demn√§chst hier insbesondere auf deren W√ľnsche eingehen und dann der BV einen Vorschlag machen.

Hier der Artikel des Stadtanzeigers: ksta_meschenich100204

Thema: Aktuelles, Bezirksvertretung, Immobilien, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Artikel im Kölner Wochenspiegel

Samstag, 16. Januar 2010 17:35

Ein weiterer Bericht zu unserer Lichterkette erschien am 29.12.2009 im Kölner Wochenspiegel:

wochensp091229

Thema: Aktuelles, Aus dem Verein, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Ergebnis von “W√ľnsch Dir was…”

Montag, 21. Dezember 2009 17:03

Das Ergebnis des B√ľrgerhaushalts 2010 steht fest. Folgende Vorschl√§ge f√ľr Meschenich sind unter die ersten 100 gekommen und werden jetzt¬†der Verwaltung zur Pr√ľfung vorgelegt:

Auf Platz 100 und damit¬†gerade noch reingerutscht:¬†¬†B√ľcherangebot durch B√ľcherbus verbessern

Der andere Vorschlag im Bereich Bildung, der das Thema offener B√ľcherschrank hatte, hat leider nicht gen√ľgend Stimmen bekommen. Allerdings ist das Thema mehrmals aufgetaucht und bekommt dar√ľber vielleicht noch etwas Aufmerksamkeit.

Der Vorschlag mit der besten Platzierung im Bereich Umwelt ist auf 50 gelandet: Ampelschaltung verbessern und nachts abschalten

Es folgen auf Platz 51¬†Durchfahrverbot f√ľr LKW,
Platz 54 Lärmschutz planen bei der Ortsumgehung
und Platz 67 Verbindung B51 mit Kiesgrubenweg durch L92n in Straßenbedarfsplan aufnehmen.

Das Thema Zebrastreifen Zaunhofstr.konnte nur im Bereich sonstiges positioniert werden, in dem aber keine Rangliste erstellt wurde.

Alle Ergebnisse können hier angeschaut werden.

Wir freuen uns und¬†danken allen, die unsere Vorschl√§ge unterst√ľtzt und damit beigetragen haben,¬†unseren Zielen etwas n√§her zu kommen.

Davon ausgehend, dass mehrere tausend¬†Bewohner von Meschenich und einige hundert Kraftfahrer¬†unseren Flyer gelesen haben, h√§tten wir uns jedoch noch mehr Stimmen gew√ľnscht. Etwas Entt√§uschung ist also auch mit dabei.

Thema: Aktuelles, Jugend, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Meschenich in Ruhe

Dienstag, 15. Dezember 2009 18:00

Unter diesem Motto fanden sich √ľber 100 Teilnehmer an der katholischen Kirche ein, um dann eine halbe Stunde entlang der B51 eine Lichterkette zu bilden. 200 Kraftfahrer wurden mittels Flyer √ľber den Sinn der Aktion informiert und aufgefordert, diese mittels Abstimmung √ľber die Vorschl√§ge im B√ľrgerhaushalt zu unterst√ľtzen.

Insgesamt wurden fast 500 Flyer inerhalb von drei Tagen an die im Stau stehenden Autofahrer verteilt.

Der K√∂lner Stadt-Anzeiger berichtete am 17.12. √ľber die Aktion: Lichterkette im KSTA

Thema: Aktuelles, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

B√ľrgerhaushalt und Lichterkette

Sonntag, 29. November 2009 19:52

W√ľnsch Dir was von der Stadt!

Der B√ľrgerhaushalt der Stadt K√∂ln l√§dt dazu ein, die Geschicke der Stadt mit¬†zu gestalten. Hierzu k√∂nnen sich interessierte B√ľrger auf der Seite der Stadt¬†registrieren und selbst Vorschl√§ge machen oder zu abgegebenen Vorschl√§gen ihre Stimme abgeben oder einen Kommentar.

Hauptthemen in diesem Jahr sind Bildung/Schule und Umwelt.

Damit ein Vorschlag √ľberhaupt vom Stadtrat Beachtung findet, muss er gen√ľgend Stimmen erhalten. Ziel muss sein, dass der Vorschlag unter die 100 besten Einreicher kommt.

Wir haben Vorschl√§ge unter dem Benutzer “aktiv f√ľr Meschenich” eingestellt.

Vorschlag 694: Reduzierung der Verkehrsemmissionen durch Verbesserung der Ampelschaltung auf der B51

Vorschlag 697: Planung von Lärmschutzmaßnahmen bei der Ortsumgehung

Vorschlag 698: Verbesserung des B√ľcherangebotes durch den B√ľcherbus

Vorschlag 1406: Durchfahrverbot f√ľr LKW

Vorschlag 1407: Verbindung B51 mit Kiesgrubenweg durch L92n in Straßenbedarfsplan aufnehmen

Vorschlag 1408: Zebrastreifen Zaunhofstr.

Vorschlag 1410: Offenen B√ľcherschrank einrichten

Bitte gebt Eure Stimme f√ľr unsere Vorschl√§ge bis 20.12.2009 ab. Jede Stimme z√§hlt, deshalb bitte auch Verwandte und Freunde¬†um eine Stimme f√ľr unsere Vorschl√§ge.

Lichterkette

Bei einer Veranstaltung der beiden Kirchen Anfang September zum Thema “Geteiltes Meschenich” kam die Idee einer Lichterkette entlang der B51 auf.

Diese Idee greifen wir gerne auf und wollen durch Organisation dieser Lichterkette zum Gelingen beitragen.

Die Lichterkette soll zu beiden Seiten der B51 beginnend an der Kirche bis zur bft-Tankstelle gehen. Es macht nur Sinn, wenn m√∂glichst viele B√ľrger mitmachen. Welche Art Licht spielt keine Rolle, sch√∂n w√§ren Windlichter, auch gerne Martinslaternen.

Die Lichter sollen in Richtung Straße ausgerichtet sein. Das ganze soll am Dienstag, 15.12.2009, 17:00 starten und ca. 30 Minuten dauern. Bitte zur Aufstellung um 16:45 an der Kirche sein.

Es ist beabsichtigt √ľber die Schule und Kinderg√§rten sowie wie in beiden Kirchen m√∂glichst viele Teilnehmer zu gewinnen. Ferner haben wieder alle Haushalte eine Info-Sendung im Briefkasten gehabt.

Ziel: Die Politik, Verwaltung, Presse und Autofahrer auf die Situation aufmerksam machen und f√ľr den z√ľgigen Ausbau der Ortsumgehung¬† unter Ber√ľcksichtigung von L√§rmschutzma√ünahmen werben.

Im Anschluss an die Veranstaltung findet um 19:00 unser Stammtisch statt.

Thema: Aktuelles, Verkehr | Kommentare (0) | Autor:

Prognose, Verkehrsdichte wird drastisch steigen

Donnerstag, 19. November 2009 13:52

Den Stra√üen im Rheinland droht der Infarkt: Allein der G√ľterverkehr auf den Stra√üen wird bis 2025 um 93 Prozent steigen. Das zumindest prognostizieren die regionalen IHKs. L√∂sungspl√§ne gibt es offenbar genug. Nur an der Umsetzung hapert es. (hier zum Artikel des KSTA)

Thema: Aktuelles, Verkehr | Kommentare (0) | Autor: