Neuer Stammtischtermin

Donnerstag, 19. Mai 2016 15:10

Da in Meschenich dienstags alles geschlossen hat, was f├╝r einen regelm├Ą├čigen Stammtisch infrage kommt und wir auch nicht dauerhaft nach Rondorf oder woanders ausweichen wollen, haben wir ├╝berlegt, uns am ersten Mittwoch oder Donnerstag im Monat im Alt Meschenich zu treffen. Da aber donnerstags schon einige Termine im Alt Meschenich sind, bleibt nur noch der Mittwoch ├╝brig. Was haltet Ihr davon? Gerne lesen wir dazu Eure Kommentare.

Thema: Aktuelles | Kommentare (2)

Stammtisch am 03.05.2016 in Rondorf

Dienstag, 1. M├Ąrz 2016 11:17

Da am 3.5. alle infrage kommenden Gastst├Ątten in Meschenich geschlossen sind, weichen wir nach Rondorf in “Dimi┬┤s Bistro”, Rodenkirchener Str. 88 aus, beginn 19:00.

Thema: Aktuelles | Kommentare (0)

Netcologne baut nach Intervention von afM nun doch sehr schnell Highspeed-Internet aus.

Mittwoch, 17. Februar 2016 22:17

Nachdem es im Fr├╝hjahr und Sommer 2015 einige Presseberichte gegeben hat, in denen der Breitbandausbau durch Netcologne in nahezu alle umliegenden Gemeinden angek├╝ndigt wurde, haben wir Netcologne gegen├╝ber protestiert. Auf unser Schreiben┬ánetcologne┬áaus August des Jahres erhielten wir noch eine eher unbefriedigende Antwort, dass der Ausbau sp├Ąter erfolgen wird und u.a. auch von der Telekom abh├Ąngig sei.

Auch unsere nachgelagerten Telefonate in den folgenden Wochen brachten leider keine neuen Erkenntnisse. Umso mehr freut es uns, dass in k├╝rze ganz Meschenich von hohen Internetbandbreiten profitieren wird. Nachfolgend die Pressemitteilung von Netcologne:

(K├Âln, ) Viele Stadtteile im K├Âlner S├╝den verf├╝gen bereits ├╝ber eine schnelle Internetanbindungen von NetCologne. Ab kommender Woche verlegt der regionale Telekommunikationsanbieter jetzt auch die Glasfaserleitungen in Meschenich und erweitert so das eigene Netz um einen weiteren Stadtteil. K├╝nftig k├Ânnen die Anwohner hier mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde durchs World Wide Web surfen.

Neben Godorf, Rondorf, S├╝rth, Wei├č, Immendorf und dem Gewerbegebiet Hahnwald wird k├╝nftig auch Meschenich von den schnellen Internetverbindungen der NetCologne profitieren. Daf├╝r verlegt der regionale Anbieter in den kommenden Monaten die leistungsf├Ąhigen Glasfaserleitungen fl├Ąchendeckend im gesamten Wohngebiet bis zu den grauen Schaltk├Ąsten.

Mehr als eine halbe Millionen Euro Invest
F├╝r den Ausbau investiert NetCologne ├╝ber eine halbe Million Euro. Insgesamt werden daf├╝r sieben neue Technikgeh├Ąuse und rund zwei Kilometer Glasfaserkabel im Eigenausbau verlegt. Der Tiefbau beginnt in der kommenden Woche auf dem K├Âttinger Weg/Ecke Alte Br├╝hler Stra├če. Parallel hierzu werden bereits die ersten Schaltk├Ąsten im restlichen Stadtteil aufgestellt und anschlie├čend mit Glasfaserleitungen angebunden.

Potenzial f├╝r 1.650 Haushalte
Mit dem Ausbau in Meschenich k├Ânnen k├╝nftig 1.650 Haushalte auf das schnelle Netz wechseln. Die Mehrheit davon sind Privathaushalte. Doch auch die rund 30 Firmen k├Ânnen k├╝nftig von den hohen Surfgeschwindigkeiten profitieren. Mit den ersten Kundenanschl├╝ssen rechnet NetCologne im Sommer dieses Jahres. Der Abschluss des Ausbaus in Meschenich ist f├╝r Herbst vorgesehen.

Wechsel auf das neue Netz
Interessierte, die sich bereits jetzt f├╝r einen Anschluss bei NetCologne registrieren, werden auf das neue Netz geschaltet, sobald ein Schaltkasten betriebsf├Ąhig ist. Wie schnell der Wechsel stattfinden kann, h├Ąngt dabei neben dem Fertigstellungstermin unter anderem auch von der Vertragslaufzeit beim bisherigen Anbieter ab. Das K├Âlner Unternehmen empfiehlt den Anwohnern, K├╝ndigungen nicht selbstst├Ąndig vorzunehmen, sondern diese ├╝ber NetCologne steuern zu lassen. So wird die Mitnahme der bestehenden Rufnummer erleichtert und der Wechsel erfolgt reibungslos.

Thema: Aktuelles | Kommentare (5)

Investor f├╝r Vollversorger besucht B├╝rgerstammtisch

Montag, 1. Februar 2016 12:07

Beim B├╝rgerstammtisch am 02.02.2016, 19:00 im Restaurant Kamin di Pucci┬ábesucht uns ein Investor. Dieser hat vor, einen Supermarkt am n├Ârdlichen Ortsende zu erstellen. er baut das Geb├Ąude und vermietet dieses dann an einen Betreiber. Er m├Âchte vorab Kontakt mit Meschenichern aufnehmen, wie sein Vorhaben ankommt.

Wir versuchen ja bereits seit Jahren zu erreichen, dass neben den Discountern auch ein sogenannter Vollversorger nach Meschenich kommt. Bisher wurde uns seitens Stadt und Politik immer beschieden, dass es keinen Investor gibt.

Auch haben wir im Vorfeld des Stammtischs erfahren, dass 2010 der Stadtentwicklungssausschuss eine Vorlage der Verwaltung f├╝r einen Bebauungsplan abgelehnt hat. Diese Entscheidung ist ├Âffentlich zug├Ąnglich. Wir h├Ątten es gut gefunden, wenn die Politiker im Vorfeld mal mit uns Kontakt aufgenommen h├Ątten. Seitdem scheint dort nichts mehr passiert zu sein.

Thema: Aktuelles | Kommentare (3)

N├Ąchster Stammtisch am 1.12. – Themen: ÔÇ×Starke Veedel-Starkes K├ÂlnÔÇť / Shuttlebus

Donnerstag, 26. November 2015 23:40

Bei unserem n├Ąchsten B├╝rgerstammtisch am 1.12.15, 19:00 im Restaurant Kamin begr├╝├čen wir den Sozialraumkoordinator Ludger van Elten.

Er wird uns das F├Ârderprogram EFRE ÔÇô Europ├Ąischer Fond f├╝r Regionale Entwicklung vorstellen, welches ┬áin K├Âln unter dem Titel ÔÇ×Starke Veedel-Starkes K├ÂlnÔÇť firmiert. Das Amt f├╝r Stadtentwicklung hat ein sog. Integriertes Handlungskonzept (IHK) entwickelt, welches unter

http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/stadtentwicklung/starke-veedel-starkes-koeln

zu finden ist.

Das Programm sieht auch Projekte f├╝r unseren Stadtteil vor. Alles weitere dann beim Stammtisch.

Im ├ťbrigen liegt der Fahrplan des Shuttlebus vor, welchen wir vorstellen und diskutieren wollen.

Thema: Aktuelles | Kommentare (0)

Infoveranstaltung am Montag, 19.10. zum zweiten Teil der Ortsumgehung Meschenich

Freitag, 16. Oktober 2015 10:15

In den Meschenicher Nachrichten wurde ja bereits von der Infoveranstaltung zur OU Meschenich, genauer gesagt zum zweiten Teil davon, berichtet. Danach beginnt jetzt das Linienf├╝hrungsverfahren. N├Ąhere Infos gibt es hier:┬áhttp://www.strassen.nrw.de/projekte/b51/ou_koeln-meschenich.html

Leider stand in den MN der falsche Wochentag f├╝r die Veranstaltung.

Die Veranstaltung findet am Montag, 19.10.2015, um 19:00 in der Grundschule Kettelerstr. statt.

Wir werden uns alle aufgef├╝hrten Varianten anschauen und dann zu der von uns bevorzugten Linienf├╝hrung eine Stellungnahme abgeben.

Grunds├Ątzlich sollte allen klar sein, dass wir ein eindeutiges Statement f├╝r die OU abgeben sollten, damit der Bau des ersten Teilst├╝cks m├Âglichst bald umgesetzt wird.

 

 

Thema: Aktuelles, Verkehr | Kommentare (0)

13 Fragen an Frau Reker und Herrn Ott zur OB-Wahl

Dienstag, 22. September 2015 15:29

Wir hatten uns bem├╝ht, einen gemeinsamen Diskussionstermin in Meschenich f├╝r Frau Reker und Herrn Ott zu organisieren. leider hat das aus Zeitgr├╝nden nicht mehr funktioniert. Wir haben deshalb die dringendsten┬áFragen rund um Meschenich gestellt. Inzwischen liegen die Antworten beider Kandidaten vor und wir ver├Âffentlichen sie hier v├Âllig unkommentiert.

AntwortenOB_Kandidaten

Thema: Aktuelles | Kommentare (0)

┬áafM plant n├Ąchste Demo am 21.09.2015

Dienstag, 1. September 2015 16:53

Viele Meschenicher haben uns gefragt, wann denn die n├Ąchste Demo stattfindet. Wir wollen uns nicht auf den Erfolgen ausruhen, die wir bei den Themen Stra├čenprostitution, Tempolimit und n├Ąchtlichem LKW-Durchfahrverbot, zeitweise mit Beteiligung des BVM, gehabt haben.

├ťber ein Jahr haben wir weder weitere juristische Schritte gegen die Stadt vorgenommen, noch haben wir eine Demo geplant. Hintergrund ist der, dass w├Ąhrend der Ausbauzeit der L150 eine sinnvolle Ausweichstrecke nicht durchg├Ąngig mit der erforderlichen Kapazit├Ąt zur Verf├╝gung stand. Der Ausbau der Kerkrader Str. ist nun weitgehend beendet.

Landesverkehrsminister Groschek hatte im Herbst 2013 bei seinem Besuch in Meschenich seine R├╝ckkehr nach sechs Monaten versprochen. Anfang August haben wir ihn angeschrieben, wie es um seinen Besuch und seinen versprochenen pers├Ânlichen Einsatz f├╝r die Ortsumgehung aussieht. Eine Antwort haben wir noch nicht erhalten. Stattdessen denken Politiker aus dem Rhein-Erft- und Rhein-Sieg-Kreis laut ├╝ber eine weitere Rheinbr├╝cke zwischen Niederkassel und Wesseling nach. Diese w├╝rde noch mehr Verkehr nach Meschenich bringen, wie auch der neulich von der Politik ins Gespr├Ąch gebrachte Gro├čmarktstandort Wesseling.

Deshalb wollen wir nun die Stadt wieder in die Pflicht nehmen, zum einen, um die Anwohner vor L├Ąrm- und Schadstoffimmissionen zu sch├╝tzen und zum anderen, um den Druck zu erh├Âhen, dass die Planung der Ortsumgehung der B51 beschleunigt wird und der Bau bald begonnen wird. Weiter soll auch die Ost-West-Verbindung entlastet werden, da immer mehr Verkehr ├╝ber die Zaunhofstr. flie├čt. Hier kann die Verl├Ąngerung des Kiesgrubenwegs zur B51 die Funktion einer Umgehung ├╝bernehmen.

Das Tempolimit in Meschenich wird leider nachts und am Wochenende nur unzureichend kontrolliert. Das LKW-Durchfahrverbot wird gar nicht kontrolliert. Wir haben inzwischen selber ├╝ber 70 Anzeigen geschrieben.

Deshalb demonstrieren wir wieder f├╝r ein ganzt├Ągiges LKW-Durchfahrverbot mit entsprechenden Kontrollen, so wie es damals auch von der Bezirksregierung zugesagt wurde. Dieses Zwischenziel soll uns bei der Durchsetzung der Ortsumgehungen helfen. Denn nur diese werden f├╝r die n├Âtige Verkehrsreduzierung sorgen, die alle Anwohner sch├╝tzt.

Wir planen deshalb am

Montag, 21.09.2015, 17:00

die n├Ąchste Demo in Meschenich wieder unter dem Motto ÔÇ×Stoppt die L├ĄrmKrachWelleÔÇť.

Wir treffen uns zur Aufstellung in der Kettelerstr. / Am Kradepohl gehen dann ├╝ber die Zaunhofstr., Alte K├Âlnstr., Schulstr um dann auf die Br├╝hler Landstr. Richtung Br├╝hl abzubiegen. Kurz vor dem Ortsende findet dann unsere Kundgebung statt.

Bitte sprechen Sie mit Ihren Nachbarn, verabreden Sie sich, gehen Sie zusammen zur Demo. Auch der BVM wird sich wieder mit einbringen.

Wir freuen uns, wenn Sie uns auch bei anderen Themen unterst├╝tzen. Kommen Sie einfach mal am ersten Dienstag im Monat zu unserem B├╝rgerstammtisch.

Thema: Aktuelles, Verkehr | Kommentare (3)

Am 6.9 findet der 3. Gesundheitstag in K├Âln Meschenich statt.

Montag, 31. August 2015 17:56

Gesundheitstag

Der Arbeitskreis Soziales Meschenich (alle Meschenicher Vereine, Einrichtungen und Dienste) m├Âchte mit Ihnen gemeinsam das Stadtteilfest und den Gesundheitstag feiern.

Das Stadtteilfest startet am Sonntag, den 06.09.2015 um 11.00 mit dem 3. K├Âlner Hochhauslauf, dieser wird veranstaltet vom Landes Leichathletikverband, dem SC Meschenich und dem Caritas-Zentrum Meschenich. Wenn Sie mitlaufen m├Âchten wenden Sie sich bitte an Herrn van Elten. Ruf 02232-4171810

oder

www.lvn-kreis-koeln.de/home/hochhauslauf

Weitere Attraktionen wie z.B. die H├╝pfburg, eine Tombola, ein Familienflohmarkt (Anmeldung ab 18.08.2015 erforderlich: Ewa Fabian 02232-67648 ┬áÔÇô keine Geb├╝hren) und ein attraktives B├╝hnenprogramm werden f├╝r gute Unterhaltung sorgen. Selbstverst├Ąndlich ist f├╝r das leibliche Wohl bestens gesorgt.

afM ist mit einem Waffelstand vertreten, bei dem es auch Infos ├╝ber die n├Ąchsten geplanten Aktionen gibt. Vorbeikommen lohnt.

Thema: Aktuelles, Integration, Jugend, Soziales | Kommentare (0)

Anwohnerinitiative Zaunhofstra├če wird unterst├╝tzt

Montag, 15. Juni 2015 1:42

Die Anwohner der Zaunhofstra├če wehren sich gegen den immer st├Ąrker zunehmenden Durchgangsverkehr, der teilweise mit stark ├╝berh├Âhter Geschwindigkeit die Engstelle passiert. hier sind lediglich 10 km/h erlaubt, was bei den meisten Fahrzeugen schon ├╝berschritten wird, wenn man im zweiten Gang im Standgas f├Ąhrt.

Die Anwohner h├Ątten nat├╝rlich am liebsten eine schnelle L├Âsung des Problems. Unsere Erfahrung zeigt, dass es wahrscheinlich schon etwas dauern wird, aber steter Tropfen auch hier den Stein h├Âhlt.

afM setzt sich schon seit Jahren f├╝r eine grunds├Ątzliche L├Âsung des starken Ost-West-Verkehrs ein. Wir stellen uns vor, dass die Verl├Ąngerung des Kiesgrubenweges zur B51 (teilweise als L92n bekannt) seitens der Stadt gebaut wird. Die Zaunhofstr. sollte dann f├╝r den Durchgangsverkehr gesperrt und als Fahrradstr. deklariert werden. Der ├ľPNV sollte die Stra├če weiterhin nutzen.

Mit der Anwohnerinitiative fanden bereits einige Gespr├Ąche statt und wir waren mit Mitgliedern vor Ort bei ihren Demos. Wir k├Ânnen das Thema gerne intensiver betreuen, ben├Âtigen dazu aber auch die personellen Mittel. Hier denken wir in erster Linie an die betroffenen Anwohner.

Thema: Aktuelles | Kommentare (1)